Fernsehgerät mit Internetzugang

Trend: Fernsehen und Internet in einem Gerät

Net TV von Philips
Net TV von Philips

Fernsehen via Internet oder WebTV und Internetfernsehen, wer hat diese Begriffe noch nicht gehört. Fernsehprogramme werden in Zukunft nicht mehr über Antenne, Kabel oder Satellit ausgestrahlt, glaubt man den derzeitigen Aussagen und Hoffnungen der Provider, sondern sollen über den Internetanschluss ins heimische Wohnzimmer über das TV-Gerät oder den PC gesendet werden. Dann kann man vom Sofa aus zu Facebook und Twitter surfen, die aktuellsten Nachrichten auf den Bildschirm lesen, Musik und Videos herunterladen oder auch zusätzliche Informationen zum laufenden Programm erhalten.

Set-Top-Boxen für das neue TV-Angebot wurden bereits vorgestellt. Mit IPTV können digitale Inhalte mittels IP-Protokoll übertragen werden. Die Ausstrahlung der Inhalte erfolgt über den PC oder das Fernsehgerät. Der Vorteil von IPTV ist, dass sich für den Nutzer in der gewohnten Bedienung nichts ändert. Es gibt eine große Auswahl an qualitativ hochwertigen, günstigen Fernsehern, die hier gute Ergebnisse liefern.

Eine andere Möglichkeit ist das IP-Protokoll, ein Netzwerkstandard, der die zu versendeten Daten in kleine Pakete aufteilt, diese nummeriert und über das Netz weiterleitet. Den Empfänger erreichen die Daten dann wieder in richtiger Reihenfolge.

Auch beim sogenannten WebTV werden die Inhalte über Internet übertragen, sind aber im Gegensatz zu den anderen Angeboten für jeden zugänglich. Dafür leidet die Qualität und die Ausgabe über das TV-Gerät ist nur über Umwege möglich.

Der Trend geht in Richtung IPTV. IPTV bietet für die Zukunft zahlreiche spannende Möglichkeiten und ist für das TV-Gerät prädestiniert. Da sich in der Bedienung nichts ändert, werden die Menschen sich damit am ehesten anfreunden und die neuen Funktionen am beim Fernsehen nutzen wollen. Hochauflösende Übertragungen sind für Besitzer von modernen Fachbild-TV-Geräten wichtig. Leider ist das hochauflösende Bildmaterial in Deutschland noch Mangelware. Sendungen in HDTV bieten nur einige Sender an.

So steckt die schöne Welt des Internetfernsehens noch in den Kinderschuhen und auch entsprechende Übertragungsgeräte und inhaltliche Angebote sind noch nicht ausreichend vertreten. Durch das Internet im Fernsehen können die Zuschauer Angebote und Informationen aus dem Netz abrufen, die die Fernsehsender bereitstellen. Auch der Fernsehgenuss am PC wird sicher bald eine größere Rolle als heute spielen, doch der gemütliche Fernsehabend wird dadurch sicher nicht verdrängt werden.

Posted November 23rd, 2010 in Technik.

Leave a response: