Unterschied zwischen LCD und LED TV?!

Wo liegt der Unterschied zwischen einem LCD-Fernseher und einem LED-Fernseher? Oberflächlich betrachtet sind beide flach, in der Lage, ein scharfes Bild in Full-HD zu liefern und gehören zur neuen Generation der TV-Geräte. Besonders wer beim Kauf aber auf Nummer sicher gehen möchte, macht sich vorher genaue Gedanken. Dann auch gerne über den Unterschied zwischen dem C und dem E in der Typbezeichnung der Fernseher. Dass sich das lohnt, sieht man spätestens bei Inbetriebnahme des Geräts.

Offensichtliche Unterschiede zwischen LCD- und LED-TVs

Doch bereits im Laden kann man bei ausgewählten Geräten bereits erahnen, dass der scheinbar geringe Unterschied recht offensichtliche Auswirkungen hat. Denn wer schon einmal einen LCD TV und einen LED TV im direkten Vergleich gesehen hat, der weiß, dass LED-Geräte in ihrer Bauweise mitunter deutlich schmaler ausfallen. Viele Verbraucher ahnen an dieser Stelle schon, dass auch der Energieverbrauch des LED-Fernsehers geringer ausfallen dürfte, als der des LCD-TVs. Dies liegt zwar nicht an der größeren Bauform, aber die Gründe für das größere Gehäuse und den höheren Energieverbrauch sind dieselben. So arbeitet ein LED-TV mit sogenannten LEDs. Diese sind zum einen deutlich kleiner als die in LCD-TVs eingesetzten Leuchtstoffröhren und haben zum anderen einen deutlich geringeren Energieverbrauch.

Unterschiede im Bild zwischen LCD- und LED-TVs

Der Einsatz unterschiedlicher Leuchtmittel für die Erzeugung des Fernsehbildes hat zudem auch noch einen nicht zu unterschätzenden Einfluss auf die Bildqualität. Zwar arbeiten beide Geräte mit der TFT-Technik, bei welcher durch elektrische Spannung Flüssigkristalle das Licht so brechen, dass unterschiedliche Farben entstehen, jedoch ist auch die hierbei eingesetzte Lichtquelle entscheidend. Denn während mit den kleinen LEDs ebenso kleine Teilstücke des Bildschirms von hinten angeleuchtet und damit nur ein kleiner Teil der Flüssigkristalle aktiviert werden kann, aktivieren Leuchtstoffröhren im LCD-TV bei ihrem Einsatz gleichzeitig auch noch andere Teile des Bildschirms, die eigentlich unaktiviert bleiben sollten. Dies führt zu deutlich schwächeren Kontrasten beim LCD-TV.

Nicht umsonst ist der LED-Fernseher also der Nachfolger des LCD-TVs. Er ist kleiner, hat einen geringeren Energieverbrauch, hält länger und liefert ein schöneres Bild. Einzig aus Kostengründen könnte man heute noch zu einem LCD-Fernseher greifen.

Posted September 19th, 2011 in Technik.

Leave a response: